Die schönen Künste

   
           
         
     

Filzkunst

   
           
      Nuno:
japanisches Wort für "Gewebe". Verbindung von Wolle mit Seide/Chiffon u.ä. Sehr zeitlich aufwendig, da Wollfasern durch den Trägerstoff durchgerieben werden müssen.
   
           
      Wollfilzen:
Wolle wird mit Wolle verfilzt in Reibe- oder Welltechnik (siehe auch Praxiswissen Filzen, Monique Rahner, frechverlag, Stuttgart 2010)
   
           
      Strickfilzen:
Zuerst mit Spezialwolle strichen (ist anfangs riesengroß!), ausfertigen, dann ab in die Waschmaschine bei 40 Grad!
   
           
      Vintagefilzen:
Verbindung von alten Textilien  (Seidenhemden- u. Blusen, Batiktücher, Chiffontücher ,...leinen, leichte Baumwollstoffe) mit Wolle. Sehr kreative  Herausforderung,  da Muster und Form der "alten Klamotten" oft sehr exotisch oder hausbacken sind! Der Filzvorgang ist sehr zeitintensiv, da die alten Stoffe sehr "undurchdringlich"sind. Aber mit kleinen Tricks und viel Geduld ist es zu schaffen!